Antifeminismus – Was tun? (Radikaler Regenbogen)

Der Laden / queer-feministisches Netzwerk Weimar

14.10.2019, 18 Uhr
OMA – Other Music Academy, Ernst-Kohl-Straße 23, 99423 Weimar

Abtreibungsgegner*innnen, selbsternannte Lebensschützer*innen, rechte Parteien wie die AfD, die NPD oder der dritte Weg positionieren sich zunehmend öffentlich antifeministisch. In ihren anti-emanzipatorischen Kämpfen, die sich für die Vorstellung einer Kernfamilien aus Mann, Frau und zwei Kindern und längst überholte Rollenbilder sowie gegen Abtreibung, LGBTIQ*- Rechte und den von ihnen propagierten “Genderwahn” richten, schließen sie breite Bündnisse. Konservative Akteur*innen schließen sich hier mit offen rechten Personen und Gruppen zusammen.
Juliane Lang zeigt in einem Vortrag aktuelle antifeministische Tendenzen, Strategien und Bündnisse auf und eröffnet so einen Blick auf aktuelle Gefahren und Herausforderung. Anschließend diskutieren wir über die aktuelle Situation in Thüringen und Möglichkeiten zu handeln.

Weitere Informationen zu unserer Veranstaltungsreihe sowie den einzelnen Veranstaltungen findet ihr unter: https://www.radikaler-regenbogen.de/